Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
HörbĂŒcher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
WĂ€hrungsrechner
Forum
F.A.Q.
Über uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Smith, Hepzibah

(engl. Smith, Hepzibah)

"'Ich habe Ihnen Blumen mitgebracht' [...] 'Sie ungezogener Junge, das wÀr doch nicht nötig gewesen!'" (Tom Riddle und Hepzibah Smith - HP6, 20)

Hepzibah Smith lebte etwa bis Ende der 1940er Jahre und zĂ€hlte zu den entfernten Nachfahren von Helga Hufflepuff. Zu ihrem Haushalt gehörte eine sehr kleine und sehr alte Hauselfe namens Hokey, die man spĂ€ter fĂŒr den Tod ihrer Herrin verantwortlich macht. (HP6, 20)

Zu dem Zeitpunkt als Tom Vorlost Riddle fĂŒr Borgin & Burkes arbeitet, ist Hepzibah Smith eine ungeheuer dicke alte Hexe mit fetten kleinen HĂ€nden und fleischigen FĂŒĂŸen, die in engen Satinpantoffeln stecken. Sie trĂ€gt eine kunstvolle rotbraune PerĂŒcke und einen leuchtend rosa Umhang, der um sie herumwallt und ihr das Aussehen eines schmelzenden Zuckergusskuchens verleiht. Sie scheint außerdem sehr wohlhabend zu sein, wie ihr Juwelen besetzter Spiegel, SchrĂ€nke voller goldgeprĂ€gter BĂŒcher und andere wertvolle GegenstĂ€nde in ihrem Haus vermuten lassen. (HP6, 20)

An dem jungen Lord Voldemort, der öfter im Auftrag seines Arbeitgebers (HP6, 20), Mr Caractacus Burke (HP6, 13), bei ihr vorspricht, um ihr unter anderem ein besseres Angebot fĂŒr eine koboldgearbeitete RĂŒstung zu machen, scheint sie großen Gefallen gefunden zu haben. Sein Charme schmeichelt ihr, sie macht sich Sorgen um seine Gesundheit und bietet ihm gerne von ihren Törtchen an. Zudem scheint Hepzibah Smith großes Vertrauen zu dem gut aussehenden jungen Mann zu haben, denn bei einem Besuch zeigt sie Tom zwei ihrer wertvollsten SchĂ€tze: einen kleinen goldenen Becher, der einst Helga Hufflepuff gehörte, und ein goldenes Medaillon, welches einst in Salazar Slytherins Besitz war. (HP6, 20)

Dieses Vertrauen wird der alten Dame allerdings zum VerhĂ€ngnis. Nur zwei Tage nach diesem Besuch stirbt Hepzibah Smith an einer Vergiftung. Der Becher und das Medaillon sind die einzigen beiden GegenstĂ€nde, die im Haus fehlen. FĂŒr ihren Tod macht man die Hauselfe verantwortlich, doch wie Albus Dumbledore und Harry Potter im FrĂŒhjahr 1997 aus den Erinnerungen von Hokey und Morfin Gaunt schlussfolgern, ist der junge Lord Voldemort der wahre Mörder von Hepzibah Smith. (HP6, 20)

Ob Zacharias Smith und sein Vater, Mr Smith (HP6, 30), zu den Nachfahren der erbgierigen Verwandtschaft von Hepzibah Smith gehören, ist nicht bekannt (HP6, 20).

Quelle: HP6


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Wer gebeten wird, in einem Harry-Potter-Film mitzumachen, wĂŒrde niemals ablehnen. Und mir hat die Rolle Spaß gemacht. Bellatrix’ Persönlichkeit ist offenbar ernsthaft gestört. Sie findet es richtig toll, besonders böse zu sein. Wahrscheinlich ist sie in Lord Voldemort verliebt; immerhin hat sie fĂŒr ihn 14 Jahre im GefĂ€ngnis gesessen. Jetzt ist sie wieder draußen und noch fanatischer als je zuvor.
Helena Bonham Carter