Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
H├Ârb├╝cher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
W├Ąhrungsrechner
Forum
F.A.Q.
├ťber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Dumbledore, Albus

(engl. Dumbledore, Albus)

"Dumbledore ist der gro├čartigste Schulleiter, den Hogwarts je gesehen hat." (Dobby, HP2, 2)

Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore ist der Schulleiter von Hogwarts und ungef├Ąhr 150 Jahre alt1. Er ist ein alter, gro├čer und d├╝nner Mann mit silbernen Haaren und einem silbernen Vollbart, der so lang ist, dass er sie in seinen G├╝rtel stecken k├Ânnte. Bevor sein Haar ergraut ist, war es kastanienbraun (HP2, 13). Seine leuchtend blauen und durchdringenden Augen unter den dicken silbernen Augenbrauen versteckt er hinter halbmondf├Ârmigen Brillengl├Ąsern. Dumbledores Nase ist sehr lang und krumm und macht so den Eindruck, als w├Ąre sie mehrmals gebrochen. Besonders interessant ist seine Narbe ├╝ber dem linken Knie, die "ein tadelloser Plan der Londoner U-Bahn" (HP1, 1) ist.

Albus Dumbledore scheint eine Vorliebe f├╝r lange Roben und Umh├Ąnge zu haben, die bis zum Boden reichen. Au├čerdem tr├Ągt er Schnallenstiefel mit hohen Hacken. Wenn man ihn w├Ąhrend der Nachtruhe st├Ârt, kann man ihm in einem wollenen Morgenmantel, in Nachthemd und Nachtm├╝tze begegnen (HP2, 10).

Auf den ersten Blick k├Ânnte man Dumbledore als einen ruhigen und eher zur├╝ckhaltenden Zeitgenossen beschreiben. Manchmal erscheint er einem als etwas verschroben, zerstreut und trottelig. In Wahrheit ist er aber ein humorvoller, fr├Âhlicher Typ, der nicht selten auch mal ein Liedchen ansummt. F├╝rsorglich und weise leitet er die ihm anvertraute Schule. Ist es jedoch n├Âtig, kann Dumbledore h├Âchst wirksam vermitteln und dr├╝ckt sich verbal sehr treffend aus. Man hat gro├čen Respekt vor diesem Urgestein. Selbst die Hauselfen, die im Dienste Hogwarts stehen, verehren ihn, wie Dobby Harry Potter einmal gesteht.

Harry Potter gegen├╝ber spielt er sehr oft eine Beraterrolle. Auch f├╝r die meisten anderen Sch├╝ler ist Dumbledore ein Vorbild. Harry und seine Freunde haben so gro├če Anerkennung f├╝r ihn, dass sie den in ihrem f├╝nften Schuljahr gegr├╝ndeten Club, in dem sie Verteidigung gegen die dunklen K├╝nste ├╝ben, "Dumbledores Armee" nennen (HP5, 16).

Jedoch gibt der weise Zauberer auch zu, dass er Fehler macht und ist sich seines enormen Alters und seiner Schw├Ąchen bewusst: "Denn jetzt sehe ich, dass das, was ich im Hinblick auf dich getan und nicht getan habe, alle Merkmale der Schw├Ąchen des Alters tr├Ągt ÔÇŽ alte Menschen machen sich schuldig, wenn sie vergessen, was es hie├č, jung zu sein ÔÇŽ und wie es scheint, habe ich es in j├╝ngster Zeit vergessen ÔÇŽ" (HP5, 37).

Albus Dumbledore ist ein ├Ąu├čerst g├╝tiger Mensch: Als Rubeus Hagrid in seinem dritten Schuljahr (HP1, 4) nach dem Tod der Maulenden Myrte aus Hogwarts rausgeworfen wurde, weil er verd├Ąchtigt wurde, die Kammer des Schreckens ge├Âffnet zu haben, war es Dumbledore, der daf├╝r sorgte, dass Hagrid als Wildh├╝ter in Hogwarts bleiben konnte.

Dumbledore muss gelegentlich sein Denkarium benutzen, um seine Gedanken zu sammeln und sich besser zu erinnern (HP4, 30). Als alter Mann wird er viel erlebt haben.

Dumbledore ist ein Sprachtalent. Er spricht zum Beispiel Meerisch, die Sprache der Wassermenschen (HP4, 26). Er kann sich auch ohne Tarnumhang unsichtbar machen (HP1, 12) und wahrscheinlich auch durch Tarnumh├Ąnge sehen (HP2, 14).

Laut der Schokofroschkarte, auf der Dumbledore abgebildet ist, spielt er Bowling und h├Ârt mit Vorliebe Kammermusik (HP1, 6). Mit seinem Freund Nicolas Flamel hat er ein Werk ├╝ber Alchemie verfasst. Au├čerdem hat er Flamels Stein der Weisen f├╝r ihn in Hogwarts verwahrt, bis dieser am Ende von Harrys erstem Schuljahr zerst├Ârt wird.

Dumbledore ist ├╝ber alles, was in der Zauberer- und Muggelwelt vor sich geht, bestens informiert. Er liest sogar Muggelzeitungen (HP4, 30). Er ist sehr gerne S├╝├čigkeiten; besonders scharf ist er auf Zitronenbrausebonbons (HP1, 1). Nur Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen mag er nicht, da er in seiner Jugend einmal eine Bohne erwischte, die nach Erbrochenem schmeckte. Als er sich ├╝berwindet und nach langer Zeit mal wieder eine Bohne versucht , st├Â├čt er prompt auf die Geschmacksrichtung Ohrenschmalz (HP1, 17).

Von Dumbledores Familie ist so gut wie nichts bekannt, au├čer, dass er einen Bruder namens Aberforth Dumbledore hat, der ebenso wie er Gr├╝ndungsmitglied des alten Ordens des Ph├Ânix ist. Dumbledore gr├╝ndete den Orden des Ph├Ânix w├Ąhrend des ersten Krieges gegen Lord Voldemort und ruft ihn wieder zusammen, als der Dunkle Lord wieder zu alter Macht zur├╝ckfindet (HP4, 23). Albus Dumbledore ist der Einzige, den Voldemort je f├╝rchtete (HP1, 1). Er - ein Vertreter der wei├čen Magie - , sagt jedoch, dass Voldemort Kr├Ąfte hatte, die er nie besitzen wird. Laut Minerva McGonnagall ist er aber nur zu nobel, um sie wirklich einzusetzen (HP1, 1). Dass er ein sehr m├Ąchtiger Zauberer ist, beweist die Tatsache, dass er 1945 den schwarzen Magier Grindelwald besiegt (HP1, 6). Dies unterst├╝tzt au├čerdem, dass Dumbledore ein Vertreter der wei├čen Magie ist.

Nach den Geschehnissen des Trimagischen Turniers, versteht Harry zum ersten Mal, warum Dumbledore der Einzige sein soll, den Voldemort je f├╝rchtete: "Der Ausdruck auf Dumbledores Gesicht war schrecklicher, als Harry es sich je h├Ątte vorstellen k├Ânnen. Kein g├╝tiges L├Ącheln war zu sehen, kein Funkeln in den Augen hinter der Brille. In jeder Furche des alten Gesichts stand die kalte Wut geschrieben; die Macht, die von Dumbledore ausging, war k├Ârperlich zu sp├╝ren, als strahlte er eine sengende Hitze ab." (HP4, 35)

W├Ąhrend seiner Schulzeit in Hogwarts im 19. Jahrhundert war Albus Dumbledore in Gryffindor (HP1, 6). In seinen UTZ-Pr├╝fungen bewerkstelligte er in Verwandlung und Zauberkunst Dinge, die selbst seine Pr├╝ferin Griselda Marchbanks noch nie gesehen hatte (HP5, 31). In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts war Dumbledore als Lehrer f├╝r Verwandlungen in Hogwarts besch├Ąftig, bevor er sp├Ąter Schulleiter wurde (HP2, 13 und HP2, 17).

Als Millicent Bagnold zur├╝ckgetreten ist, wird Dumbledore von vielen Leuten dazu gedr├Ąngt, Zaubereiminister zu werden. Er lehnt den Job jedoch ab und ├╝berl├Ąsst ihn Cornelius Fudge (HP1, 5 und HP5, 5). Dieser schickt Dumbledore anfangs h├Ąufig Eulen, durch die er ihn um Rat fragt (HP1, 5).

Dumbledore hat sehr viele Auszeichnungen und Titel, die zum Beispiel auf dem Briefbogen von Hogwarts stehen (HP1, 4): Orden der Merlin, Erster Klasse, Gro├čmeister des Zaubergamonts, Hexenmeister, Ganz hohes Tier und Mitglied in der Internationalen Vereinigung der Zauberer. Des Weiteren ist Dumbledore mit der Entdeckung der zw├Âlf2 Anwendungen f├╝r Drachenmilch ber├╝hmt geworden (HP1, 6).

In Harry Potters f├╝nftem Schuljahr wird Dumbledores Mitgliedschaft im Zaubergamot und in der Internationalen Vereinigung der Zauberer gek├╝ndigt, da er gegen den Willen des Zaubereiministeriums Schritte gegen Voldemort einleiten will, die das Ministerium nicht billigt, da es nicht von der R├╝ckkehr des Dunklen Lords ├╝berzeugt ist (HP5, 5). Nachdem Dumbledore jedoch den Beweis f├╝r die R├╝ckkehr des Dunklen Lords und dessen Todesser geliefert hat, wird er in diesen Institutionen wieder eingesetzt (HP5, 38).

Dumbledore hat einen Ph├Ânix namens Fawkes zum Haustier (HP2, 12). Dieser Ph├Ânix hilft Harry Potter in dessen zweitem Schuljahr in seinem Kampf gegen Tom Riddle in der Kammer des Schreckens, indem er ihm den Sprechenden Hut bringt, aus dem Harry das Schwert Godric Gryffindors zieht (HP2, 17).

Am Ende von Harrys f├╝nftem Schuljahr erz├Ąhlt Dumbledore ihm von Sybill Trelawneys Prophezeiung. Au├čer ihr ist er der einzige, der sie komplett kennt (HP5, 37). Er besteht daher darauf, dass Harry bei seiner Tante Petunia Dursley aufw├Ąchst, weil er dort vor Lord Voldemort gesch├╝tzt ist (HP1, 1).

Vor und w├Ąhrend Harrys sechstem Schuljahr ist Dumbledore haupts├Ąchlich mit der Suche nach Lord Voldemorts Horkruxen besch├Ąftigt. So gelingt es ihm im Sommer, einen von Voldemorts Horkruxen in dem Haus seiner Mutter aufzusp├╝ren und zu vernichten. Allerdings wird er durch Schutzzauber schwer verletzt, sodass er sich einige Zeit zur├╝ckziehen muss. Dadurch kommt es zu Ger├╝chten, wonach ihn das Duell mit Voldemort im Ministerium stark geschw├Ącht habe. Nach einiger Zeit ist er aber wieder auf den Beinen und abgesehen von seiner Hand, die dunkel gef├Ąrbt ist und die er kaum benutzen kann, geht es ihm wieder gut. (HP6, 10 und HP6, 23)

Im Gegensatz zum vorangegangenen Jahr, wo er Harry mied, k├╝mmert er sich nun intensiv um ihn. Dumbledore ist es sehr wichtig, dass Harry mehr ├╝ber Lord Voldemort lernt, weil er das Wissen um dessen Vergangenheit als Schl├╝ssel zu Voldemorts Sturz sieht. Vieles von dem, was er Harry erz├Ąhlt, hat er mit Hilfe von Erinnerungen anderer Leute zusammengetragen, die er mit seinem Sch├╝ler im Denkarium betrachtet. Dabei hat er sowohl Ministeriumsleute befragt, die damals mit Voldemorts Gro├čvater und Onkel zu tun hatten, wie Bob Ogden, als auch Voldemorts erste Opfer, wie seinen Onkel, dem er die Morde an seinem leiblichen Vater und dessen Eltern angeh├Ąngt hatte, oder der Hauselfe Hokey einer Frau Hepzibah Smith, die er umbrachte, um an zwei wertvolle Troph├Ąen zu gelangen, die er sp├Ąter wahrscheinlich f├╝r seine Horkruxe verwandt. Einige der wichtigsten Erinnerungen stammen von Dumbledore selbst. Er war es, der damals den jungen Voldemort im Waisenhaus besuchte, um ihm von Hogwarts zu erz├Ąhlen. Schon damals musste Dumbledore feststellen, dass Voldemort seine magischen F├Ąhigkeiten nicht nur bemerkt hatte, sondern sie auch schon bewusst eingesetzte und damit gezielt die ├╝brigen Kinder im Waisenhaus eingesch├╝chtert hatte. (HP6, 10 und HP6, 13)

Zwischen den privaten Unterrichtsstunden mit Harry ist Dumbledore h├Ąufig au├čerhalb von Hogwarts unterwegs. Vermutlich befindet er sich w├Ąhrend dieser Zeit weiterhin auf der Suche nach Spuren der Horkruxe. (HP6, 12)

Gegen Ende des Schuljahres l├Âst Dumbledore das Versprechen, Harry mit auf die Suche nach einem Horkrux zu nehmen, ein. Gemeinsam begeben sie sich an die K├╝ste zu einer H├Âhle, in der Dumbledore einen von Voldemorts Horkruxen vermutet. Zwar stellen die Schutzzauber, die Voldemort errichtet hat, kein Problem f├╝r Dumbledore dar, aber er ist trotzdem nicht davor gefeit, dass sie ihn empfindlich schw├Ąchen. Er muss, um an den Horkrux zu gelangen, einen Trank trinken, der ihn fast um den Verstand bringt. Ohne Harrys Hilfe w├Ąre es ihm nicht gelungen an den Horkrux und aus der H├Âhle hinaus zu gelangen. (HP6, 29)

Bei ihrer R├╝ckkehr nach Hogwarts r├Ącht es sich, dass Dumbledore so sehr geschw├Ącht wurde. Da das Dunkle Mal ├╝ber einem der T├╝rme in Hogwarts steht, sammelt er zwar noch einmal neue Kraft und fliegt sofort mit Harry dorthin, auf dem Turm angekommen, gelingt es ihm aber nur noch, Harry, der sich unter seinem Tarnumhang befindet, zu l├Ąhmen. Diesen Moment kann Draco Malfoy, der zeitgleich auf den Turm kommt, nutzen, um Dumbledore zu entwaffnen. Trotzdem wirkt Dumbledore in diesem Moment nicht beunruhigt, obwohl Draco vorgibt, ihn t├Âten zu wollen. Dumbledore gelingt es, ihn in ein Gespr├Ąch zu verwickeln, bis weitere Todesser und schlie├člich Severus Snape auftauchen. Angesichts von Snapes Reaktion, der auf Seiten der Todesser steht, was Dumbledore bisher immer f├╝r ausgeschlossen gehalten hatte, schwindet seine Gelassenheit. Dumbledore wird von Snape mit dem Avada-Kedavra-Fluch ermordet. Durch die Wucht des Zaubers wird er vom Turm geschleudert. (HP6, 28)

Sp├Ąter k├╝mmert sich Hagrid um die Leiche des Schulleiters und wenige Tage nach seinem Tod wird ihm, als erstem Schulleiter, die Ehre zuteil, in Hogwarts bestattet zu werden. Die vielen Trauerg├Ąste und das allgemeine Entsetzen beweisen ein letztes Mal eindrucksvoll, wie wichtig Dumbledore f├╝r die Zaubererwelt und den Kampf gegen Voldemort gewesen ist. (HP6, 30)

Quelle: HP1, HP2, HP3, HP4, HP5, HP6


Quellennachweis und Anmerkungen:

  1. J. K. Rowling's Live Interview on Scholastic.com ┬ę Scholastic.com, 16. Oktober 2000
  2. In der ersten Auflage des deutschen Buches wurde "twelve" f├Ąlschlicherweise nicht mit "zw├Âlf" sondern mit "sechs" ├╝bersetzt. In den sp├Ąteren Auflagen ist dieser Fehler der ├ťbersetzung korrigert.

Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Wie genau ich auf das Denkarium, eine Verbindung von "denken" und "Aquarium" gekommen bin, l├Ąsst sich schwer rekonstruieren, das geschieht nur zum Teil bewusst, manchmal muss man dr├╝ber schlafen. Aber in diesem Fall bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.
Klaus Fritz