Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
H√∂rb√ľcher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
√úber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Quirrell, Quirenius

(engl. Quirrell, Quirenius)

Professor Quirenius1 Quirrell ist Lehrer f√ľr Verteidigung gegen die dunklen K√ľnste in Harry Potters erstem Schuljahr auf Hogwarts.

Er ist noch relativ jung (HP1, 5) und tr√§gt einen Turban (HP1, 7), von dem ein merkw√ľrdiger Geruch ausgeht. Sein Klassenzimmer riecht stark nach Knoblauch, der wohl zur Abwehr von Vampiren dient, die er angeblich auf seiner Reise im Schwarzwald getroffen haben soll. Ebenfalls soll er in Rum√§nien einen Vampir getroffen haben, von dem er f√ľrchtet, er w√ľrde eines Tages nach Hogwarts kommen und ihn holen (HP1, 8).

Harry Potter trifft Professor Quirrell zum ersten Mal, als er mit Rubeus Hagrid durch den Tropfenden Kessel in die Winkelgasse gelangen m√∂chte. Quirrell sagt, er wolle sich ein Buch √ľber Vampire besorgen und sieht dabei √§ngstlich aus. (HP1, 5)

Sp√§ter erfahren Harry, Hermine Granger und Ron Weasley, dass Quirrell in Wirklichkeit den Stein der Weisen aus Gringrotts stehlen wollte (HP1, 17). Er schafft es, unbemerkt in die Zaubererbank einzudringen, zum Hochsicherheitsverlies zu gelangen, in dem der Stein aufbewahrt worden war, in das Verlies einzudringen und anschlie√üend die Bank wieder unbemerkt zu verlassen (HP1, 6). Und das, obwohl die Hochsicherheitsverliese laut einem Kobold namens Griphook so gesch√ľtzt sein sollen, dass jemand, der kein Kobold ist, beim Versuch sie zu √∂ffnen, ins Innere des Verlieses gesogen wird (HP1, 5).

Quirrell studierte vor seiner Zeit als Lehrer in Hogwarts - wie er selbst erz√§hlt - lange Zeit nur B√ľcher. Als er sich dann aber f√ľr ein Jahr frei nimmt, um zu reisen, trifft er in Albanien auf Lord Voldemort, der ihn auf seine Seite zieht:
"Ich traf ihn bei meiner Reise um die Welt. Damals war ich noch ein einf√§ltiger junger Mann, mit dem Kopf voll l√§cherlicher Vorstellungen √ľber Gut und B√∂se. Lord Voldemort hat mir gezeigt, wie falsch ich dachte. Es gibt kein Gut und B√∂se, es gibt nur Macht, und jene, die zu schwach sind, um nach ihr zu streben..." (HP1, 17)

Nachdem Quirrell den Stein aus Gringrotts nicht stehlen kann, nimmt Lord Voldemort Besitz von Quirrells Körper, um ihn besser kontrollieren zu können:
"Als es mir nicht gelungen ist, den Stein aus Gringrotts zu stehlen, war er √§u√üerst missvergn√ľgt. Er hat mich bestraft ... und beschlossen, mich n√§her im Auge zu behalten" (Quirrell, HP1, 17).

Lord Voldemort benutzt Quirrell als Wirt, da er selbst kraftlos und ohne Körper ist. Wo eigentlich Quirrells Hinterkopf hätte sein sollen, nistet er sich als dessen zweites Gesicht ein - verdeckt durch Quirrells Turban. (HP1, 17)

Zu Halloween 1991 lässt Quirrell einen Troll ins Schloss, um alle Lehrer abzulenken, damit er zu dem Stein der Weisen gelangen kann, doch Professor Snape bemerkt, was er vorhat, und hält ihn ab (HP1, 10 und HP1, 17).

Auf Voldemorts Befehl hin, versucht Quirrell, Harry in seinem ersten Quidditchspiel vom Besen zu werfen, doch Professor Snape schafft es, ihn daran zu hindern, indem er einen Gegenfluch murmelt. Ron und Hermine nehmen irrt√ľmlicherweise an, Snape w√§re derjenige, der versucht, Harry zu t√∂ten. Als Hermine zu Snape eilt, um seinen Umhang in Brand zu stecken und Harry somit vor ihm zu sch√ľtzen, unterbricht sie Quirrells Blickkontakt zu Harry, wodurch sie unbeabsichtigt den wahren Feind von Harry ablenkt. (HP1, 11 und HP1, 17)

Um Lord Voldemort zu kräftigen, tötet Quirrell Einhörner und trinkt deren Blut. Ein Zentaure erklärt Harry, dass jemand, der Einhornblut zu sich nimmt, zwar am Leben bleibt, doch dass es ein halbes und verfluchtes Leben ist, da die Einhörner reine und unschuldige Geschöpfe sind. (HP1, 15 und HP1, 17)

Bei Professor Quirrells letztem Versuch, den Stein der Weisen f√ľr Voldemort in die H√§nde zu bekommen, versucht er Harry zu ber√ľhren, doch der Schutz, den Lily Potter bei ihrem Tod auf ihrem Sohn Harry hinterlie√ü, macht es ihm unm√∂glich. Er bekommt Brandblasen und erleidet schreckliche Schmerzen. Als Dumbledore hinzukommt, flieht Voldemort aus Quirrells K√∂rper und √ľberl√§sst seinen Diener und Wirt dem Tod. (HP1, 17)

Quelle: HP1


Quellennachweis und Anmerkungen:

  1. HP-Sammelkartenspiel

Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Als Voldemort jagt uns Ralph wirklich Angst ein. Man sp√ľrt, dass er wahnsinnig ist ‚Äď seine Augen verraten das. Wenn er auf der Leinwand erscheint, bin ich jedes Mal starr vor Schreck.
Mike Newell √ľber Ralph Fiennes