Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
Hörbücher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
Ăśber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Doge, Elphias

(engl. Doge, Elphias)

"'Völlig plemplem, schien zu glauben, wir würden auf dem Grund von Lake Windermere sitzen, sagte andauernd zu mir, ich solle mich vor Forellen in Acht nehmen.'" (Rita Kimmkorn, HP7, 2)

Elphias Doge ist Sonderberater des Zaubergamots und langjähriger Freund von Albus Dumbledore, dem Schulleiter von Hogwarts (HP7, 2). Er ist Mitglied im neubegründeten Orden des Phönix und ist auch auf dem Bild des alten Ordens zu sehen, das Alastor Moody Harry Potter zeigt. Auf diesem Bild trägt er einen alten Hut, der Mad-Eye Moody nicht gefällt (HP5, 9).

Doge hat eine pfeifende, ziemlich hohe und keuchende Stimme. Er hat silbrig graue Haare und Harry findet, dass er wie eine nicht mehr ganz frische Pusteblume aussieht. Wenn er wütend ist, läuft er radieschenrot an. (HP5, 3 und HP7, 8)

Kurz vor Beginn seines ersten Schuljahres an Hogwarts zog sich Elphias Doge die Drachenpocken zu. Als er in der Schule ankam, war er bereits nicht mehr ansteckend, doch er hatte ein pockennarbiges Gesicht sowie eine grĂĽnliche Hautfarbe, was seine MitschĂĽler abschreckte. Albus Dumbledore, der ebenfalls als AuĂźenseiter galt, schloss mit ihm Freundschaft. (HP7, 2)

Als Freund des brillantesten Schülers profitierte Elphias, stand jedoch auch immer in seinem Schatten, was allerdings nie ein Hindernis für ihre Freundschaft war. Nachdem beide die Schule beendet hatten, wollten sie gemeinsam eine Bildungsreise um die Welt machen. Am Vorabend der Reise bekam Albus allerdings einen Brief, der ihm vom Tod seiner Mutter berichtete. Sie gingen zusammen auf die Beerdingung von Kendra Dumbledore und Elphias brach seine Reise, verspätet, alleine auf, da sich Dumbledore nun um seine Familie kümmern wollte. (HP7, 2)

Auf dieser Reise war er unter anderem in Griechenland, wo er Chimäras entkommen war, und in Ägypten, wo er Experimente der ansässigen Alchemisten kennen lernen konnte. Mit Albus hatte er nur wenig Kontakt durch Briefe. Nach einem Jahr erfuhr er vom Tod Ariana Dumbledores, woraufhin er zurückkehrte und zu ihrer Beerdigung kam. (HP7, 2 und 8)

Elphias Doge ist neben Emmeline Vance, Remus Lupin, Alastor Moody, Hestia Jones, Sturgis Podmore, Nymphadora Tonks, Kingsley Shaklebolt und Dädalus Diggel teil der neunköpfigen Vorhut, die Harry Potter vor dessen fünftem Schuljahr sicher vom Haus der Dursleys ins Hauptquartier des Orden des Phönix nach London bringt (HP5, 3).

Im Juli 1997 verfasst Elphias Doge einen Nachruf für Albus Dumbledore, der in einer Ausgabe des Tagespropheten veröffentlicht wird. Zu Rita Kimmkorns Biographie „Leben und Lügen des Albus Dumbledore“ wollte er sich nicht von ihr befragen lassen, beschimpft sie sogar als „vorlaute Forelle“. Diese stellt ihn daraufhin bei einem Interview als „völlig plemplem“ dar und bezeichnet ihn als „Dussel Doge“. Auch in ihrem Buch hat sie noch einiges für ihn parat; nennt ihn „Doggenpuste Doge“ und behauptet, er sei einfältig. (HP7, 2, 8 und 18)

Am ersten August im selben Jahr begegnen sich Harry Potter und Elphias Doge auf der Hochzeit von Bill Weasley und Fleur Delacour wieder. Er will, dass Harry sich nicht von Rita Kimmkorn seine Erinnerungen an Dumbledore trüben lässt. Ron Weasleys Tante Muriel Weasley stößt auf die Unterhaltung der Beiden und beginnt sofort, Gerüchte um die Familie Dumbledore zu erzählen. Elphias versucht verzweifelt, die Familie gegen Muriels Anschuldigungen zu verteidigen. (HP7, 8)

Quelle: HP5, HP7


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Ich glaube, man hätte mich für geisteskrank erklärt, wenn ich mit all dem gerechnet hätte. Wer konnte das vorausahnen? Niemand. Ich jedenfalls nicht...
Joanne K. Rowling