Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
H├Ârb├╝cher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
W├Ąhrungsrechner
Forum
F.A.Q.
├ťber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Brown, Lavender

(engl. Brown, Lavender)

"'Das war aber wirklich gruslig!', sagte Lavender, die silberne Dampfw├Âlkchen aus der Spitze ihres Zauberstabs puffen lie├č. 'Und ich - kann's - immer noch nicht!', f├╝gte sie w├╝tend hinzu." (Lavender Brown ├╝bt den Patronus, HP5, 27)

Lavender Brown ist eine Gryffindor-Sch├╝lerin aus Harry Potters Jahrgang (HP1, 7 und HP1, 10), die offenbar aus einem Muggelhaushalt stammt, da ihr - ebenso wie ihrem Klassenkameraden Dean Thomas - der Grimm als Todesomen unbekannt ist, bis Professor Trelawney ihn im Wahrsageunterricht erw├Ąhnt (HP3, 6).

Der Unterricht von Sibyll Trelawney z├Ąhlt schnell zu Lavenders Lieblingsstunden, obwohl die Wahrsagerin bereits in der ersten Unterrichtsstunde ein schreckliches Ereignis f├╝r Lavender voraus sagt, welches sich am sechzehnten Oktober in Lavenders dritten Schuljahr ereignen soll (HP3, 6). An jenem Tag erh├Ąlt sie tats├Ąchlich einen Brief, in dem ihr mitgeteilt wird, dass ihr Kaninchen Binky von einem Fuchs gerissen wurde (HP3, 8). Trost findet sie in den Armen ihrer Freundin (HP1, 10) Parvati Patil - die n├╝chternen Erkl├Ąrungen von Hermine Granger rufen in diesem Augenblick jedoch nur noch mehr Tr├Ąnen und einen ver├Ąrgerten Beschwichtigungsversuch von Ron Weasley hervor (HP3, 8).

Im Gegensatz zu Wahrsagen findet Lavender den Unterricht von Professor Binns offensichtlich genauso einschl├Ąfernd wie der Rest der Sch├╝ler. Lediglich in ihrem zweiten Schuljahr wird sie - wie auch Neville Longbottom - inmitten eines sterbenslangweiligen Vortrags ├╝ber die Internationale Zaubererversammlung von 1289 aus dem Schlaf gerissen. Der Grund daf├╝r ist Hermines Frage nach der Kammer des Schreckens (HP2, 9). Und in ihrem f├╝nften Schuljahr sorgt Harrys Eule Hedwig, welche Lavender sehr h├╝bsch findet, f├╝r ein wenig Ablenkung von einem Vortrag des Geisterlehrers (HP5, 17).

Pflege Magischer Gesch├Âpfe k├Ânnte sicher ein sehr interessantes Fach f├╝r Lavender sein, solange es nicht vom monsterverliebten Rubeus Hagrid unterrichtet wird. Die absonderlichen Hippogreife (HP3, 6) und besonders die Knallr├╝mpfigen Kr├Âter entlocken ihr nur ein angewidertes "Uu├Ąrrh!" (HP4, 13). Dagegen sind die Vertretungsstunden von Wilhelmina Raue-Pritsche immer ein erfreuliches Ereignis. Bei ihr lernt Lavender Einh├Ârner (HP4, 24) und Bowtruckels kennen (HP5, 13).

Verteidigung gegen die Dunklen K├╝nste erweckt erst sp├Ąt ihr Interesse. W├Ąhrend Lavender sich im dritten Schuljahr noch dar├╝ber wundert, warum ein Irrwicht die Gestalt einer Kristallkugel annimmt, als er Professor Remus Lupin gegen├╝bersteht (HP3, 7), beeindruckt Professor Alastor Moody schon eher durch sein magisches Auge und dadurch, dass er Lavender unter dem Imperius-Fluch ein Eichh├Ârnchen nachahmen l├Ąsst (HP4, 14). Wirkliches Interesse f├╝r diese Kunst entwickelt Lavender aber erst in ihrem f├╝nften Schuljahr, als Dolores Umbridge den Unterricht gem├Ą├č den neuen Richtlinien des Zaubereiministeriums abh├Ąlt (HP5, 11 und HP5, 12). Nach dem schicksalhaften Ende des Trimagischen Turniers und Cedric Diggorys Tod im Sommer ihres vierten Schuljahres (HP4, 32) glaubt Lavender zuerst nicht an die R├╝ckkehr von Lord Voldemort und h├Ąlt Harry f├╝r einen L├╝gner (HP5, 12). Allerdings scheint sie auch keinen Sinn darin zu sehen, weshalb die Sch├╝ler nur staubige Theorie lernen sollen, anstatt die Verteidigung wirklich zu lernen - und schlie├člich gilt es in diesem Jahr die ZAG-Pr├╝fungen zu bestehen. So schlie├čt sie sich neben einigen anderen Sch├╝lern - unter ihnen Colin Creevey, Cho Chang, Ernie Macmillen und Ginny Weasley - im Oktober 1995 (HP5, 16) Dumbledores Armee (DA) an (HP5, 18). Unter Harrys Leitung frischt sie bereits gelernte Zauber auf und versucht sich unter anderem an dem Patronuszauber, welcher bei ihr vorerst aber nur ein silbernes Dampfw├Âlkchen ist (HP5, 27).

Nachdem Professor Trelawney durch Dolores Umbridge gek├╝ndigt wird (HP5, 26), setzt der Zentaur Firenze den Wahrsageunterricht fort. Von ihm erf├Ąhrt die verbl├╝ffte Lavender, dass es noch mehr Zentauren im Verbotenen Wald gibt (HP5, 27).

F├╝r ihre erste ZAG-Pr├╝fung, Theorie der Zauberkunst, ├╝bt Lavender in ihrem f├╝nften Schuljahr zusammen mit Parvati noch einmal elementare Bewegungszauber. Zu diesem Zweck lassen sie ihre Bleistiftk├Ąsten einander um den Rand eines Tisches jagen, w├Ąhrend Seamus Finnigan auf dem Boden liegend die Definition eines Substantivzaubers herunterbetet. Einen weniger erfreulichen Abschluss findet die Astronomiepr├╝fung, die Professor Tofty auf dem Astronomieturm abnimmt. Die Klasse wird Zeuge, wie Minerva McGonagall in dem Versuch, Hagrid zu Hilfe zu eilen, von nicht weniger als vier Schockzaubern getroffen wird. (HP5, 31). Da war die Vorstellung einer sich locker gebenden Verwandlungslehrerin am├╝santer, als der Weihnachtsball im Winter 1994 angek├╝ndigt wird. Zu dem Ball, an dem auch die Sch├╝ler von Beauxbatons und Durmstrang teilnehmen, geht Lavender in Begleitung von Seamus Finnigan. (HP4, 22)

Gleich zu Beginn ihres sechsten Schuljahres zeigt Lavender ein gesteigertes Interesse an Ron Weasley, und die Begegnungen mit ihm l├Âsen h├Ąufig Kicheranf├Ąlle bei ihr aus (HP6, 9 und HP6, 11). An den Gryffindor-Auswahlspielen des Jahres nimmt sie als Zuschauerin teil, um Ron Gl├╝ck zu w├╝nschen. Als Hermine ihm allerdings nach seinem erfolgreichen Wiedereinstieg ins Team jubelnd entgegenl├Ąuft, verl├Ąsst Lavender das Spielfeld eher missgelaunt (HP6, 11). Doch nach Gryffindors Sieg ├╝ber Slytherin profitiert sie von Rons Wut auf Hermine und Viktor Krum und schmiegt sich leidenschaftlich k├╝ssend in seine Arme (HP6, 14).

Von diesem Augenblick an weicht Lavender kaum noch von Rons Seite - sehr zum Vergn├╝gen von Fred und George Weasley, die ihren Bruder damit aufziehen. Zu Weihnachten 1996 schenkt sie Ron eine goldene Halskette, an der gro├če goldene Buchstaben h├Ąngen, welche die Worte "Mein Herzblatt" bilden. Sie erf├Ąhrt wohl nie, dass Ron davon nicht sehr begeistert ist. (HP6, 15 und HP6, 16)

Der Kosename, den sich Lavender f├╝r Ron ausgedacht hat, "Won-Won", l├Âst bei Hermine sowohl Heiterkeit wie auch Ver├Ąrgerung hervor. Ende Februar 1997 beginnt sie - wie die anderen Sechstkl├Ąssler auch - unter Aufsicht der Hauslehrer Severus Snape, Filius Flitwick, Minerva McGonagall und Pomona Sprout mit ihren Apparationsunterricht bei Wilkie Twycross. (HP6, 17 und HP6, 18)

Als sie Ron freudestrahlend sein Geburtstagsgeschenk ├╝berreichen will, teilt er ihr mit, dass er auf dem Weg zu Romilda Vane sei, worauf Lavender sehr beleidigt reagiert. Noch bis zum n├Ąchsten Tag ahnt sie nicht, dass Ron mit Liebestrank versetzte Schokoladenkesselchen vernascht hatte und Harry mit ihm auf dem Weg zu Professor Slughorn war; ganz zu schweigen davon, dass er das Opfer eines missgl├╝ckten Vergiftungsanschlages wurde, was ihn f├╝r einige Zeit auf die Krankenstation bringt. (HP6, 18 und HP6, 19)

Dort besucht sie ihn regelm├Ą├čig, aber zu ihrem Leidwesen schl├Ąft Ron bei ihren Besuchen jedes Mal, weshalb sie bei Harry Rat sucht. Auf Rons wiederholte Begegnungen mit Hermine Granger reagiert sie zunehmend mit Eifersucht, was schlie├člich zum Bruch zwischen Lavender und Ron f├╝hrt. (HP6, 19, HP6, 20 und HP6, 24)

Wie Ron seinem Freund Harry am 31. Juli 1997 mitteilt, w├Ąre die Beziehung mit Lavender sicher schon fr├╝her - und eleganter - von ihm beendet worden, h├Ątte er schon damals das Buch "Zw├Âlf narrensichere Methoden, Hexen zu bezaubern" besessen (HP7, 7).

Aufgrund der neuen Schulpflicht f├╝r junge Hexen und Zauberer (HP7, 11) geht Lavender auch f├╝r ihr siebtes Jahr nach Hogwarts. Zum Ende des Schuljahres sucht sie jedoch Zuflucht im Raum der W├╝nsche, wie viele andere Mitglieder der "DA", und sorgt daf├╝r, dass dort auch ein Waschraum eingerichtet wird (HP7, 29).

Als es darum geht, Hogwarts gegen Voldemort und seine Verb├╝ndeten zu verteidigen, bleibt Lavender ebenfalls im Schloss, um zu k├Ąmpfen. Dabei st├╝rzt sie von einem der Balkone in die Eingangshalle und wird von Fenrir Greyback angegriffen, der sich in Lavender verbei├čen will. Hermine bewahrt sie aber im letzten Augenblick davor und schleudert den Werwolf mit einem Fluch gegen das Marmorgel├Ąnder, wo er von Kristallkugeln, die Professor Trelawney von oben herab wirft, endg├╝ltig au├čer Gefecht gesetzt wird. (HP7, 32)

Quelle: HP1, HP2, HP3, HP4, HP5, HP6, HP7


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Emma ist eine nat├╝rliche Sch├Ânheit ÔÇô wenn sie also die ,normaleÔÇś Hermine in ihrer Schuluniform spielt, m├╝ssen wir ihr Aussehen unter dem Make-up eher herunterspielen. Aber der Weihnachtsball erfordert nat├╝rlich das genaue Gegenteil ÔÇô da konnten wir uns mit dem Make-up richtig austoben.
Amanda Knight, Maskenbildnerin