Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
H√∂rb√ľcher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
√úber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Pomfrey, Madam

(engl. Pomfrey, Madam)

"'Ich werde es schaffen, selbstverständlich, aber es wird schmerzhaft sein', sagte Madam Pomfrey [...]." (HP2, 10)

Madam Pomfrey ist die Krankenschwester von Hogwarts (HP2, 8). Sie wird von Professor Minerva McGonagall und Professor Albus Dumbledore gelegentlich auch einfach nur "Poppy" genannt (HP3, 5 und HP3, 21), wobei unklar ist, ob es sich dabei um ihren tats√§chlichen Vornamen handelt. Sie ist eine nette aber sehr strenge Dame (HP1, 17), die stets um das Wohl der Sch√ľler besorgt ist (HP5, 32) und deren Vertrauen genie√üt (HP1, 14 und HP2, 12). Sie war schon in Hogwarts t√§tig, als James Potter, Remus Lupin und Sirius Black dort zur Schule gingen. (HP3, 18)

Harry Potter begegnet sie erstmalig, als dieser im Sommer 1991 in Hogwarts eingeschult wird. In diesem Jahr bekommt es die routinierte Krankenschwester mit den √ľblichen Blessuren ihrer Sch√ľler zu tun. Gleich in der ersten Flugstunde bricht sich Neville Longbottom das Handgelenk, welches sie binnen einer Minute heilt (HP1, 9). Als sich der Junge jedoch w√§hrend Gryffindors Spiel gegen Hufflepuff mit Vincent Crabbe und Gregory Goyle anlegt, bekommt Madam Pomfrey einen bewusstlosen Patienten in den Krankenfl√ľgel geliefert (HP1, 13). Auch Ron Weasley z√§hlt in diesem Schuljahr zu ihren Patienten, als der Biss des jungen Drachen Norbert eine h√§ssliche gr√ľne F√§rbung annimmt (HP1, 14). Die meisten Sorgen macht ihr aber sicher Harry selbst, als dieser am Ende seines ersten Schuljahres erneut Lord Voldemort begegnet, der mit Hilfe von Professor Quirenius Quirrell (HP1, 17) den Stein der Weisen zu stehlen versucht. Sie erlaubt selbst dem Direktor nur einen kurzen Besuch bei Harry; und eines seiner Genesungsgeschenke - einen Toilettensitz, den ihm Fred und George Weasley geschickt haben - beschlagnahmt sie aus hygienischen Gr√ľnden. (HP1, 17)

Harrys zweites Jahr an Hogwarts beginnt f√ľr Poppy mit einer pl√∂tzlichen Erk√§ltungswelle im Oktober. Der Aufp√§ppel-Trank, den sie jedem Kranken verabreicht, l√§sst dessen Ohren stundenlang rauchen und dampfen (HP2, 8). Eine Herausforderung stellt auch Harry in diesem Jahr wieder dar - oder besser: das heilerische Unverm√∂gen von Professor Gilderoy Lockhart. Als dieser versucht, Harrys von einem verhexten Klatscher zerschmetterte Hand zu heilen, l√§sst er gleich dreiunddrei√üig Knochen aus dem Arm des Jungen verschwinden. Madam Pomfrey tobt angesichts dieser Unvernunft, verordnet Harry Bettruhe und l√§sst die Knochen mit Hilfe von Skele-Wachs neu wachsen (HP2, 10). Viel gr√∂√üere Sorge muss sie sich allerdings um die wachsende Zahl der versteinerten Schlossbewohner machen. Mrs Norris (HP2, 8), Colin Creevey (HP2, 10), Sir Nicholas, Justin Finch-Fletchley (HP2, 11), Penelope Clearwater (HP2, 18) und Hermine Granger (HP2, 14) werden s√§mtlich von einem Basilisken (HP2, 16) angegriffen, den Ginny Weasley unter dem hypnotischen Einfluss von Tom Vorlost Riddles Erinnerung aus der "Kammer des Schreckens" freigesetzt hat (HP2, 17). Mit Hilfe von Professor Pomona Sprouts Alraunen kann sie die Versteinerten am Ende des Schuljahres mit Alraunensaft zur√ľck ins Leben holen (HP2, 18).

F√ľr Hermine ist dies in dem Schuljahr aber schon der zweite Aufenthalt auf der Krankenstation. Als sie in ihren Vielsafttrank versehentlich ein Haar von Millicent Bulstrodes Katze gibt, beschert ihr das eine wochenlange Behandlung, bis sich Fell und Katzenschwanz zur√ľckgebildet haben (HP2, 12 und HP2, 13).

Harry Potters drittes Schuljahr beginnt aus Sicht der Krankenschwester gleichsam schrecklich wie erfreulich. Schrecklich, weil ein Dementor den jungen Potter im Hogwarts-Express angreift; erfreulich, weil Hogwarts in Professor Remus Lupin endlich einen Lehrer f√ľr Verteidigung gegen die Dunklen K√ľnste gefunden hat, der seine Gegenmittel beherrscht (HP3, 5). Dagegen ist Draco Malfoy sicher ein unbeliebter Patient, der seinen Aufenthalt auf der Krankenstation nach Seidenschnabels Angriff durch st√§ndiges St√∂hnen k√ľnstlich verl√§ngert (HP3, 6). Harry z√§hlt auch in diesem Jahr wiederholt zu ihren Sch√ľtzlingen. W√§hrend des Spiels gegen Hufflepuff wird er erneut von Dementoren angegriffen und st√ľrzt aus gro√üer H√∂he vom Besen (HP3, 9), sodass Madam Pomfrey ihm Bettruhe verordnet (HP3, 10). Und am Ende des Schuljahres werden er und Hermine bewusstlos von Professor Severus Snape in den Krankenfl√ľgel gebracht, nachdem die Dementoren Sirius Black angegriffen hatten. Poppy verabreicht den Sch√ľlern sofort Schokolade; allerdings kann sie sich nicht in der gewohnten Ruhe um ihre Patienten k√ľmmern, da Albus Dumbledore nicht nur Snape und Cornelius Fudge bittet, die Station zu verlassen, sondern auch die entr√ľstete Krankenschwester (HP3, 21). Sie erf√§hrt nicht, dass Harry und Hermine mit Hilfe eines Zeitumkehrers Seidenschnabel und Black vor ihrem sicheren Ende bewahrt haben, und liefert den beiden Sch√ľlern gegen√ľber Snape und Fudge ein wasserdichtes Alibi. (HP3, 22)

W√§hrend Harrys viertem Schuljahr findet auf Hogwarts das Trimagische Turnier statt, welches Madam Pomfrey zus√§tzliche Arbeit verschafft. Um am Turnier teilnehmen zu k√∂nnen, versuchen n√§mlich neben Fred und George Weasley auch Miss Fawcett und Mr Summers die Alterslinie zu √ľberschreiten, welche Albus Dumbledore um den Feuerkelch gezogen hat. Als Resultat wachsen ihnen allen pr√§chtige B√§rte, um deren Entfernung sich die Krankenschwester anschlie√üend k√ľmmern muss (HP4, 16). W√§hrend der Austragung der Trimagischen Aufgaben ist sie stets in der N√§he der Champions anzutreffen. √úber die Anwesenheit von Drachen auf dem Schulgel√§nde ist sie √ľberhaupt nicht erfreut - ver√§rgert behandelt sie die Wunden und Verbrennungen von Cedric Diggory und Harry (HP4, 20). Und im Anschluss an die zweite Aufgabe packt sie die durchn√§ssten Champions und ihre Geiseln resolut in dicke Decken und verabreicht ihnen Aufp√§ppel-Trank (HP4, 26). Vor allem das dramatische Ende des Turniers verlangt noch einmal ihre volle Aufmerksamkeit. Der echte Alastor Moody - geschw√§cht vom Imperius-Fluch - bedarf dringender Pflege (HP4, 35), Harry Potter ben√∂tigt einen Trank f√ľr traumlosen Schlaf, und die vollkommen aufgel√∂ste Hauselfe Winky braucht ebenfalls Poppys Hilfe (HP4, 36). Da z√§hlen so F√§lle wie hartn√§ckige Formen der Akne, welche sich hervorragend mit Bubotubler-Eiter behandeln l√§sst, zum eher harmlosen Alltag der Krankenschwester - auch, wenn Madam Pomfrey hin und wieder die Sch√§den einer Verzweiflungstat beheben muss, wie bei Eloise Midgen (HP4, 13). Selbst als Hermine von Dracos Fluch ¬ĽDensaugeo¬ę getroffen wird (HP4, 19), kann sie den Schaden schnell beheben und l√§sst Hermines Z√§hne auf ein Normalma√ü schrumpfen. (HP4, 23)

Harrys f√ľnftes Jahr bringt nicht weniger Abwechslung. Die um den Quidditch-Pokal rivalisierenden H√§user Gryffindor und Slytherin bewegen unter anderem Alicia Spinnet - von einem Fluch getroffen - den Krankenfl√ľgel aufzusuchen, da ihre Augenbrauen so schnell wachsen, dass sie ihr die Sicht rauben. Doch Madam Pomfrey gelingt es, die Brauen wieder auf ein normales Ma√ü zu stutzen (HP5, 19). Auf die stressgeplagten F√ľnftkl√§ssler ist sie offensichtlich vorbereitet, und so verabreicht sie Hannah Abbott einen Beruhigungstrank, nachdem diese in Kr√§uterkunde in Tr√§nen ausgebrochen war. Weniger vorbereitet ist dagegen auf Marietta Edgecombe, auf deren Nase und Wangen sich - dank Hermines Vorsicht - eine Reihe dicht beieinander liegender purpurner Pusteln gebildet haben, welche das Wort "Petze" bildeten (HP5, 27). Selbst Tage nach Mariettas Verrat an der DA (Dumbledores Armee) konnte Madam Pomfrey den Befall nicht einmal verringern (HP5, 28). Als Professor McGonagall - in dem Versuch Rubeus Hagrid gegen Dolores Jane Umbridge und die Auroren zu Hilfe zu eilen - von vier Schockzaubern getroffen wird, k√ľmmert sie sich nur vorerst im Krankenfl√ľgel um die alte Lehrerin (HP5, 31); am n√§chsten Morgen l√§sst sie McGonagall ins St. Mungo verlegen (HP5, 32). Nach dem Kampf im Zaubereiministerium kommen die involvierten Sch√ľler hingegen zu ihr in die Krankenstation (HP5, 37). Ginnys Kn√∂chel geh√∂rt da zu den schnell zu heilenden Blessuren, ebenso wie Nevilles Nase, die sie ohne Probleme wieder in ihre normale Gr√∂√üe und Form bringt. Rons Genesung gestaltet sich schwieriger, doch mit reichlichen Mengen von Dr. Salbaders amnesischer Salbe erzielt Poppy auch hier Fortschritte. Der lautlos ausgesprochene Fluch von Antonin Dolohow hatte bei Hermine immer noch so viel Schaden angerichtet, dass Madam Pomfrey ihr t√§glich zehn verschiedene Arten von Zaubertr√§nken verabreichen muss - mit Erfolg, denn Hermine beginnt schon bald, sich auf der Krankenstation zu langweilen. (HP5 38)

Auch in Harrys sechstem Schuljahr gibt es f√ľr Madam Pomfrey einiges zu tun. Irgendjemand ver√ľbt n√§mlich Anschl√§ge auf verschiedene Sch√ľler und Sch√ľlerinnen in Hogwarts. An einem Hogsmeade-Wochenende bekommt Katie Bell von jemandem ein P√§cken, das sie jemandem in Hogwarts √ľberbringen soll. Als sie sich jedoch mit ihrer besten Freundin Leanne um das P√§ckchen streitet, wird der Inhalt - ein verfluchtes Opalhalsband - freigelegt. Mit dem Fluch, der Katie in die L√ľfte hebt und anschlie√üend schreiend zu Boden fallen l√§sst, ist Madam Pomfrey √ľberfordert und √ľberl√§sst ihre Patientin Professor Snape, da er mehr von den dunklen K√ľnsten versteht. Leanne bekommt von ihr jedoch etwas zur Beruhigung. (HP6, 12)

Am Morgen des ersten M√§rz 1997 nimmt Ron versehentlich einen Liebestrank von Romilda Vane ein, der eigentlich f√ľr Harry bestimmt war. Harry, der nicht wei√ü, was er mit dem liebeskranken Ron anfangen soll, bringt ihn zu Professor Horace Slughorn, der ihm ein Tonikum gegen den Liebestrank verabreicht, und √∂ffnet im Anschluss daran eine Flasche Met, um auf Rons anzusto√üen, der an diesem Tag siebzehn Jahre alt wird. Doch der Met ist vergiftet, und Ron bricht mit zuckenden Gliedma√üen und Schaum vor dem Mund zusammen. Dank Harrys Geistesgegenwart und einem Bezoar aus Slughorns B√ľro √ľberlebt Ron, doch beh√§lt Madam Pomfrey ihn f√ľr eine Woche im Krankenfl√ľgel, wo er von ihr viel Weinrautenessenz zur Genesung bekommt. (HP6, 19)

W√§hrend Ron das Quidditchspiel nur - dank Luna Lovegoods Kommentaren - vom Krankenfl√ľgel aus verfolgen kann, weil Madam Pomfrey ihm nicht erlaubt, das Bett zu verlassen, wird Harry von einem Klatscher so hart am Kopf getroffen, dass er einen Sch√§delbruch erleidet und ebenfalls in den Krankenfl√ľgel kommt. Den Sch√§delbruch kann Madam Pomfrey schnell heilen, allerdings beh√§lt sie Harry ebenfalls f√ľr eine Nacht auf der Krankenstation. (HP6, 19)

Aber Madam Pomfrey kann leider nicht jede Verletzung heilen. Als Bill Weasley bei einem Kampf mit Todessern von dem Werwolf Fenrir Greyback gebissen wird, kann sie ihm nur mit einer scharf riechenden gr√ľnen Fl√ľssigkeit die Wunden betupfen - was jedoch auch nicht viel hilft ‚Äď und ihn ansonsten der Pflege von Molly Weasley und Fleur Delacour √ľberlassen. (HP6, 29)

Als Harry von der Ermordung Dumbledores berichtet, bricht Madam Pomfrey in Tränen aus. Sie und Dumbledore haben sich immer gut verstanden. Deshalb empfindet auch sie seinen Tod als enormen Verlust. (HP6, 29)

Quelle: HP1, HP2, HP3, HP4, HP5, HP6


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Ein so bewegendes Gef√ľhl hatte ich nie zuvor erlebt, wenn es um das Schreiben ging.
Joanne K. Rowling